Erin Hunter „Warrior Cats. Geheimnis des Waldes“

Reihe: Warrior Cats

Band: 3

Verlag: Beltz (April 2009)

Seiten: 344

ISBN: 3407810504

Preis: 14,95 €

Inhalt

Die Treue zum eigenen Clan steht für die Katzen des Waldes an erster Stelle. Doch gilt das wirklich für alle? Der junge Krieger Feuerherz ist beunruhigt: Einige Katzen des DonnerClans verhalten sich sehr rätselhaft. Er geht der Sache auf den Grund und kommt einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur. Als der DonnerClan Opfer eines heimtückischen Überfalls wird, ist endgültig klar: Ein falscher Freund muss sich in den Clan eingeschlichen haben. Aber wem kann Feuerherz noch trauen?

Meinung

Der Winter macht den Clans schwer zu schaffen und alle vier müssen sich von den letzten Kämpfen erholen. Doch Feuerherz hat mehr Probleme als nur den Hunger, der ihn quält. Zum einen ist er immernoch davon überzeugt, dass Tigerkralle seine Pfoten im Spiel hat, was den Unfrieden im Wald und im Clan zu tun hat, aber egal, was er Blaustern erzählt, sie glaubt ihm nicht. Außerdem bekommt sein Neffe Wolkensjunges pausenlos Ärger, weil er kopflos und unüberlegt handelt, und der Clan schiebt das Verhalten auf seine Hauskatzenherkunft. Als Tauwetter eintritt, überschwemmt das Gebiet des Flussclans und Feuerherz und Graupfote fischen zwei Babies des Flussclans aus dem Wasser. Als sie sehen, wie schlecht es ihrem Nachbarclan geht, bieten sie an, ihnen zu helfen – ohne das Wissen ihres Clans. Zum einen verstoßen sie damit gegen die Regeln, zum anderen erfahren sie aber auch, dass zwei Katzen des Flussclans eigentlich aus dem Donnerclan stammen. Und Blaustern ist plötzlich sehr besorgt um den Flussclan.

Wie schon die ersten beiden Bände der Warrior-Cats-Reihe wirft „Geheimnis des Waldes“ so viele Fragen auf, wie es aufklärt. Feuerherz ist fest entschlossen, Tigerkralle das Handwerk zu legen. Täglich ist er mit seiner ehemaligen Schülerin Rußpfote konfrontiert, die aufgrund einer List von Tigerherz von einem Auto angefahren wurde und keine Kriegerin mehr sein kann. Das, Tigerkralles unterschwellige Drohungen Wolkenjunge gegenüber und sein heimlichtuerisches Verhalten wecken immer mehr Feuerherz Drang, Blaustern zu überzeugen. Feuerherz sieht die Anführerin in größter Gefahr. Und auch er selbst wird Opfer von gut getarnten Anschlägen Tigerkralles.

Doch Blaustern will gar nicht hören, was Feuerherz zu sagen hat. Denn irgendwie rutschen ihm immer wieder die beiden Flussclankrieger heraus, von denen er weiß, dass sie eigentlich Donnerclankatzen waren und als Babies vom Flussclan aufgenommen wurden, weil sie angeblich im Wald herumgeirrt sind. Doch als das Gebiet des Flussclans überschwemmt wird, ist Blaustern sehr besorgt und fragt Feuerherz mehrfach, ob Katzen ertrunken wären. Dem Leser wird schnell klar, welche Zusammenhänge bestehen und die einzige Frage, die er sich noch stellen kann, ist wieso die Jungen beim Flussclan gelandet sind.

Immermehr wird deutlich, dass Feuerherz Herkunft als Hauskatze Auswirkungen auf sein Verhalten hat. Während alle anderen Katzen die Regeln ihres Clans soweit verinnerlicht haben, dass sie nicht davon abweichen, folgt Feuerherz eher seinem Gerechtigkeitssinn. Das führt zum Beispiel dazu, dass er unerlaubterweise Beute zum Flussclan bringt, obwohl die oberste Pflicht eines Kriegers ist, seinen Clan und nur diesen zu versorgen. Sein Verhalten hat auch Einfluss auf seinen Freund Graustreif, der Clanregeln übertritt, indem er mit Silberfluss aus dem Flussclan zusammen ist. Außerdem führt es dazu, dass viele Katzen im Clan seiner Treue nicht mehr vertrauen wollen, obwohl sie weiter ungebrochen ist.

Während es in Band 1 um die Sehnsucht nach Freiheit ging und in Band 2 um Familienbande, handelt Band 3 von Verantwortung. Verantwortung für die Familie, für den Clan, sich selbst gegenüber.

Fazit

„Geheimnis des Waldes“ ist der dritte Band der Warrior Cats-Reihe des Autorenteams Erin Hunter. Der Leser findet sich wieder in der Welt der Clankatzen. Ihm werden neue Geheimnisse präsentiert und alte Geheimnisse aufgelöst. Feuerherz und seine Mitkatzen lernen, was Verantwortung für ihren Clan bedeutet, vor allem, wenn ihre Welt Kopf steht und nichts wichtiger ist als der Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung. „Geheimnis des Waldes“ endet unerwartet und lässt auf eine interessante Fortsetzung hoffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s