Rezensionen

Stephenie Meyer „Bis(s) zum Abendrot“ von Diana

ISBN: 3551581665

Autorin: Stephenie Meyer

Edition: 1

Erscheinungsdatum: 01.02.2008

Seitenanzahl: 640seiten

Bis(s) zum Abendrot ist der 3. Band der Twilight Saga.

Kurzzusammenfassung:

Nachdem Edward im dritten Band wieder eine der Hauptfiguren einnimmt, könnte das Liebesglück zwischen ihm und Bella perfekt sein- wäre da nicht Bellas Verlangen nach einer Freundschaft mit Jacob. Der junge Werwolf ist nicht der Umgang, den Edward sich für sie wünscht und Jacob macht auch aus seiner Abscheu gegenüber dem Vampir (Edward) kein Geheimnis. Es scheint so, als müsste Bella sich zwischen den beiden entscheiden.

Doch es droht eine große Gefahr, die die Zusammenarbeit zwischen den beiden Rivalen erfordert. Viktoria, Bellas Feindin, die bereits in den vorherigen Bänden erwähnt wurde, ist zurück, doch diesmal hat sie sich Unterstützung von einer Mini-Armee aus neu erschaffenen Vampiren mitgebracht.

Eigene Meinung:

Nachdem ich von dem 2.Band relativ schnell genug hatte und ich mich mehr oder weniger durchgequält habe, war ich umso mehr auf den 3.Band gespannt. Doch erstmal wollte ich eine kleine Twilightpause einlegen und etwas anderes lesen, doch auf das Drängen meiner lieben Mitschülerin, die unbedingt mit mir die Ereignisse aus dem 3.Teil diskutieren wollte , fing ich doch gleich nach Band 2 damit an.

Ich hatte mir eine große Wendung erhofft, doch wie in Band 1 und 2 ging mir die ständige Bevormundung von Edwards Seite gegenüber Bella schnell wieder auf den Keks. Klar, so wie Bella in den Büchern dargestellt wird (trottelig, kein großes Selbstbewusstsein usw) weckt dies in einem Menschen, der sie liebt, bestimmte Beschützerinstinkte. Aber ist das deshalb ein Grund, sie in ihrer freien Entfaltung so einzuschränken, indem man ihr vorschreibt, wen sie treffen darf und wen nicht und sogar einen „Babysitter“ auf sie ansetzt, damit man sie immer genau im Auge hat. Also ich glaube, da wird mir jede normale Frau zustimmen, das dies jedem Verständnis einer gleichberechtigten und ausgeglichenen Beziehung wiederstrebt.

Erst in der Mitte des Buches bekommt es einen gewissen Reiz für mich, es entwickelt eine große Spannung und Tiefe und die Geschichte wird gut voran gebracht. Doch die Unsicherheit Bellas bezüglich der Rivalität zwischen Edward und Jacob empfinde ich nach einiger Zeit als sehr nervig. Sie sollte mehr zu ihren eigenen Entscheidungen und Gefühlen stehen und besonders zu sich selbst. Jedoch der kleine Machtkampf zwischen den beiden Jungs war für mich persönlich ein kleines Highlight im gesamten Buch.Es hat sehr die Stimmung gelockert und ich habe ein paar mal sehr lachen müssen. Trotz meiner Kritikpunkte hat das Buch meine Neugier auf den 4.Band geweckt. Der 3.Band ist mir vom lesen her relativ leicht gefallen und ich bin auch sehr zügig voran gekommen . Ich finde Stephenie Meyer gelingt es, den Leser sehr in die direkte Geschichte mit ein zu binden.

Advertisements

2 Kommentare zu „Stephenie Meyer „Bis(s) zum Abendrot“ von Diana

  1. Schön dass das mit dem Bevormunden und dem zu starken Beschützerdrang noch jemand so sieht. :) Das hat mich nämlich schon in Band 2 tierisch gestört. Nicht nur bei Edward sondern auch bei Alice, die ja immer ihren Willen kriegen muss.

    Wenn ich dir noch einen subjektiven Tipp geben darf: Freu dich nicht zu sehr auf Band 4, er ist furchtbar! Man erkennt die Charaktere kaum wieder und es wird teilweise sehr, sehr unschön und eklig. Mal abgesehen davon dass Handlungsstränge irgendwo im Nichts verlaufen und das Ende dann doch eher enttäuschend war.

  2. Also ich bin anderer Meinung als mein „Vorkommentator“. Auf Band 4 kannst du dich wirklich freuen, mir hat er fast besser gefallen als der erste.

    Ich finde allerdings auch Edwards Beschützerinstinkt eher romantisch als nervig^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s