Rezensionen

Alyson Noel „Shadowland“ *spoiler*

Reihe: The Immortals

Band: 3

Verlag: St. Martin’s Griffin (November 2009)

Seiten: 368

ISBN: 031259044X

Preis: 13,95 €

Inhalt

Ever hat es geschafft – sie hat ihren Seelengefährten Damen vor dem Tod gerettet. Doch durch ihren Fehler kann sie ihn jetzt nicht mehr berühren, denn jeder Austausch von DNA würde ihn töten. Als Ever und Damen zusammen nach einer Lösung suchen, kommen mehr und mehr Probleme auf und plötzlich sieht sich Ever allein auf der Suche nach einem Ausweg – denn Damen hat ganz andere Dinge im Kopf.

Meinung

Nachdem ich „Blue Moon“ nicht so besonders toll fand, ist „Shadowland“ Gott sei Dank wieder eine Verbesserung. Weniger chaotisch, genauso emotional und nicht zuviel Diskussion um Chakren, etc. Dabei bleibt Damen weiterhin der noble Held, den man gerne mal schütteln würde und ihn fragen will, ob er völlig den Verstand verloren hat. Das einzige, was Damen interessiert – neben Ever natürlich – ist sein Karma, dem er die momentane Situation zuschreibt. Um sein Karma wieder aufzubessern, fährt er mit dem Schulbus, trägt Noname-Kleidung und ist kurz davor, sein Haus zu verkaufen. Und um es auf die Spitze zu treiben, meint Damen, sein mieses Karma rühre daher, dass er immer in Evers Leben herumgepfuscht hat.

Ever macht sich nicht minder schwere Vorwürfe. Sie sucht verzweifelt nach einer Lösung, versucht, vernünftig mit Roman zu sprechen, der ihr aber nur zweideutige Angebote macht und stolpert dann an ihrem neuen Arbeitsplatz über die mögliche Lösung – oder einen Weg, sich noch weiter in den Mist zu reiten. Evers neuer Arbeitsplatz ist Linas Esoterikladen, den ihr Ziehenkel Jude gerade übernommen hat. Nachdem Ava verschwunden ist, sucht er händeringend nach einer neuen Wahrsagerin. Ever nimmt den Job an, um einem langweiligen Bürojob bei ihrer Tante auszuweichen, nichtsahnend, dass Jude ihr noch gewaltige Probleme bereiten wird.

Während Ever versessen auf der Suche nach einem Heilmittel ist, kümmert sich Damen um die Zwillinge Rayne und Romy, die Ever in Avas Haus aufliest. Die beiden kommen weder zurück nach Summerland, noch besitzen sie ein Fünkchen Magie, was vor allem Rayne dazu treibt, Ever mit bösartigen Kommentaren des öfteren aus dem Haus zu treiben. Während Damen der Meinung ist, die beiden Mädchen sollten ihre Magie durch viel Übung wiedererlangen ( Was deren Meinung so lange dauern wird, bis sie alt und schrumpelig sind ), will Ever sie so schnell wieder loswerden wie möglich. Doch als sie die Vergangenheit wieder einholt, sind die Zwillinge das geringste ihrer Probleme.

Natürlich schafft es Ever wieder, sich zu verzetteln und alles wieder schlimmer zu machen als es sowieso schon ist. Trotzdem ist „Shadowland“ wieder besser gelungen als „Blue Moon“ und lässt eine gute Fortsetzung erwarten.

Advertisements

3 Kommentare zu „Alyson Noel „Shadowland“ *spoiler*

  1. Ich hab mal wieder nur den letzten Satz deiner Rezi gelesen, aber das lässt mich ja noch hoffen, dass der ganze Käse wieder besser wird ^^ (nachdem Blue Moon auf meiner Flops 2009 Liste steht!)

    1. Bis jetzt habe ich noch keine Ahnung, auf der Verlagsseite ist nichts zu finden. Auch bei den Onlinehandeln ist noch nichts bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s