Uncategorized

|Tag 9| Das erste Buch, das du gelesen hast

In der Gundschule war ich ein kleines Streberli. So kam es, dass ich gleich in der ersten Klasse Klassenbeste wurde und als Belohnung gab es dafür immer ein Buch. „Nina und die Hundebabys“ war das erste Buch (Löwe-Kurzgeschichtensammlungen rechne ich mal nicht dazu, weil man die so stückchenweise liest), das ich ganz gelesen habe. Das Buch ist so alt (Ich bin ja auch nicht mehr taufrisch (; ), dass es davon nur noch bei Ebay Bilder gibt, also hab ich da mal geklaut (; Mein Original liegt bei meiner Großtante.


Ist die 8-jährige Nina wirklich ein Angsthase? Nina ist mit ihren Eltern aufs Land gezogen. Sie fühlt sich einsam, niemand traut ihr etwas zu. Das ändert sich als Nina eines Tages allein durch den dunklen Wald geht und auf Emma mit ihren 8 Hundebabys trifft.

Advertisements

3 Kommentare zu „|Tag 9| Das erste Buch, das du gelesen hast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s