Uncategorized

|Fangirling| Eclipse – Beim ersten Mal Sehen ^^

Riley – Ach, Riley. Toller böser fehlgeleiteter Vampir. Ich fand es gut, dass sie Riley mehr Geschichte gegeben haben als er im Buch hatte. Ich fand seine Darstellung super und seine Rolle wurde wesentlich deutlicher. Außerdem ist er unbestreitbar einfach mal sexy. ^^

Charlie – Charlie als besorgter, edwardhassender, jacobliebender, völlig überforderter Vater ist wunderbar. Ich liebe Charlie schon seit Twilight. Er ist wie ein wandelnder Running Gag, hier sogar mehr als in den anderen beiden Filmen. Sein Vater-Tochter-Gespräch ist urkomisch.

Rosalies und Jaspers Vorgeschichte – Zwei Dinge, auf die ich mich wirklich gefreut habe, waren Rosalie und Jasper als Menschen. Vor allem Jaspers Geschichte war wirklich optisch toll gemacht.

Musik – Den momentan besten OST und Score, den die Filme zu bieten haben, hat eindeutig Eclipse. Ich kann nicht umhin, immernoch enttäuscht zu sein, dass New Moon nicht ein wenig trauriger war. Sehr verliebt bin ich ja in Metric.

Bella verschwindet mit Jake – Mein leider Gottes einziger Team Jacob Moment. Im Buch hatte ich zumindest 3, doch die habe sie schön versaut im Film.

Bella schlägt Jake – Verdient. Völlig. Ich musste so lachen, als sie zuschlägt und dann ganz entsetzt die Auge aufreißt, aber noch lustiger war, als Jacob versucht hat, Charlie zu erklären, wieso Edward so stinkig ist. Ich hab noch Minuten später vor mich hingegluckst.

Viele Originalzitate – Hatte nur ich das Gefühl, oder haben sie dieses Mal viel viel mehr Originalzitate eingebaut? Vor allem mein Lieblingsjacobzitat: „It would have been effortless, easy as breathing.“ Hach <3 Okay, das war vielleicht ein Miniminijacobmoment. Wenn er nicht so eklig das Kissen vollgeschwitzt hätte.

Meine Wölfe, vor allem Seth – Ich bin ein Wolfmädchen. Schon immer. Mir gingen meine Werwölfe so gut wie immer über meine Vampire. Umso mehr ging mir das Herz auf, als ich die Wölfe wiedergesehen haben (Übrigens wesentlich besser und schöner als in New Moon, finde ich.). Und Seth ist ja wohl zum Knuddeln, sowohl als Mensch als auch als Wolf. Ich war ja ganz stolz, als er Riley angegriffen hat. Mutiger kleiner Wolf. Ich freu mich ja auf ihn und das kleine Rudel. Leah finde ich übrigens wider Erwarten auch super. Auch, wenn die Geschichte um sie, Sam und Emily wohl ein wenig ausführlicher hätte erklärt werden können.

Jacob und Edward – Das ist mehr ein Buch- als ein Filmproblem. Ich hatte im Buch massive Schwierigkeiten mit Edwards „Ich sperr dich ein“-Mentalität und mit Jacobs Erpresserei. Ich mochte beide nicht, das ganze Buch hindurch bis auf ein paar wenige Momente. Und die waren gleichmäßig auf beide erteilt. Die selben Probleme hatte ich mit den beiden im Film.

Victoria! – Ja, mit Ausrufezeichen. Was war das denn bitte? DAS war keine Victoria. Sicher wäre es kein solches Problem gewesen, wenn die gute Frau schon immer Victoria gespielt hätte, aber die Figur so völlig anders zu interpretieren als Rachelle ist schon fast strafbar. -.-

Wackelaufnahmen – Meine Begleitung meinte, das wäre Absicht, aber mir ist davon nur übel geworden: Diese schrecklichen Wackelaufnahmen, zum Beispiel in Jacobs Garage.

Der Jacob-Bella-Kuss – Ich bin enttäuscht und weiß nicht genau, wieso. Das war so… Keine Ahnung. Kein innerer Bellakampf, was soll denn das?

Edwards Ring – Punkt 1: Hässlich! Und Punkt 2: Wo ist denn die ganze „gehörte meiner Mutter“-Geschichte, die erklärt, wieso der Ring so ein Megamonster von Ring ist und nicht eine moderne Einzel-Diamant-Version. Und wo wir schon dabei sind: Jacobs Armband sah leider auch schäbig aus. Haben die mal auf Twilight Teez gekuckt? Die konnten das noch gut…

Links hui, rechts pfui.

Advertisements

13 Kommentare zu „|Fangirling| Eclipse – Beim ersten Mal Sehen ^^

  1. Tine und mir sind im Nachhinein noch einige Einzelheiten aufgefallen, die super waren, z.B. dass sich Edwards Augen honigfarben gefärbt haben, als er Bella den Antrag gemacht hat. Bei Esme wars genauso, als sie Bree verteidigt hat. Fand ich klasse, dass man nicht nur den Farbwechsel der Augen bei Durst erkennen konnte, sondern auch bei besonders starken Gefühlen. :))

    Und auch der Wechsel von hellen zu dunklen Szenen war geschickt gemacht.

    Das mit den Wackelbildern war hauptsächlich in Szenen, die emotional aufwühlend waren, oder? Ich finde da hat es ganz gut reingepasst.

    Generell finde ich, dass David Slade seine Arbeit fast am besten gemacht hat. Ich liebe es, wie er mit Details spielt. Schade, dass er nicht auch noch Breaking Dawn macht, da hätte ich nix dagegen gehabt.

    Und die Szene, nach „Bella schlägt Jake“ gehört wirklich zu den besten Szenen des Films. Wahrscheinlich ist es sogar die lustigste Szene, die es je in einem der drei Filme gab. Der ganze Kinosaal konnte sich ja nicht mehr halten vor Lachen. ;D

    1. Ja, ich habs ja erst einmal gesehen, da entgehen mir die Details, weil ich zu fasziniert vom Gesamtbild bin *g* Ich werd drauf achten, wenn mein Freund und ich nochmal gehen (:
      Vom Wackeln ist mir irgendwie übel geworden, deswegen hab ich das ja dann auch angesprochen. ^^ Dachte erst, die im Kino hättens versaut. ^^

  2. Edward hat im Film doch aber gesagt, dass es der Ring seiner Mutter war^^

    Was mich noch gestört hat, war, dass sie den Kuss nicht als Erpressung dargestellt haben. Das ist einer der Hauptgründe, warum ich Jake so hasse.

    Und die Szene mit Alice und dem Aufpassen für den Porsche hätte ich gerne noch gehabt.

    Ansonsten hat mir der Film echt super gefallen!

    1. Ich fand schon, dass die Erpressung rüberkam, deswegen fadn ichs unloisch, das Bella da gleich so drauf eingestiegen ist. Und dass die Aliceszene nicht drankam, hat Edward doch nur als nicht den oberbesessenen Freund hingestellt, als er im Buch war. ^^ (Ich sag ja, ich fand beide scheiße ^^ Beide gegen-die-Wand-hau-würdig.)

  3. Ich muss sagen so vom Hocker hat mich der Film auch nicht gerissen… Zumal ich einfach die Frisuren der Cullens schrecklich fand (die sahen doch allesamt echt hässlicher aus oder nicht? Außer Carlisle :D )

    Irgendwie hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Ich war niemals richtig total hin und weg. Selbst meine Lieblingsszene im Buch (die Szene im Zelt ^^) war nicht so schön, wie ich sie mir vorgestellt habe…

    Zu Victoria will ich eigentlich gar nichts sagen, die war ja sowas von … nichtssagend. Einfach nur bäh! :(

    Die verwackelte Kameraführung ist mir gar nicht wirklich aufgefallen, werde ich aber mal genauer betrachten beim 2. Mal Gucken ^^ (ich will ihn dringendstens auf Englisch im Kino sehen! Die Synchronstimmen waren ja mal wieder grausam!! *Wink mit dem Zaunpfahl zu Holly*) Nur sie hatten es sehr mit großen Nahaufnahmen -.- (ob das jetzt gut oder schlecht ist… wer weiß…)

    Eine meiner Lieblingsszenen war, als die Cullens Victoria im Wald verfolgt haben. Das war doch mal was :D

    Aber der Eclipse OST ist wahrlich ein Meisterwerk!! *rauf- und runterhör*

    1. Ich bin für Kino in Originalsprache zu haben. (;
      Ich muss sagen, jetzt, nach der ersten Euphorie, muss ich auch sagen: Mir hat einfach gefühlsmäßig viel gefehlt. Mehr innerer Kampf, mehr Kampf um ihre Freundschaft zu Jacob, mehr Kampf um ihre Unabhängigkeit, immer hat irgendein entscheidendes Stück gefehlt…

  4. Also mein Eindruck vom Film war auch eher mittelmäßig.

    Vor allem habem mich mal wieder genau wie Kari die schlechte Synchronisierung gestört und diese blöde neue Schauspielerin in der Rolle der Victoria. Die letzte hatte wenigsten so eine richtig tolle Mähne die super zur Rolle gepasst hatte und so ein süffisantes Grinsen. Die neue hatte rein gar nichts Viktoriahaftes an sich.

    Was mir aber gut beim Film gefallen hat ist der Zwiespalt der Gefühle von Bella gegenüber Jacob und Edward. Das ist einfach herrlich rübergekommen auch wenn wieder mal viel rumgeschnippelt wurde an der eigentlichen Romangeschichte.

    LG Bella

  5. Hab den Film gestern auch geschaut :D Und er war soo sooo toll.
    Mit Riley hast du absolut recht. Schön mehr über ihn zu erfahren und ja, der sah echt gut aus :D
    Charlie <3 am besten natürlich das Aufklärungsgespräch xD
    Soundtrack fand ich auch super, mein Liebling ist der Muse Song.
    Die Wölfe haben mir diesmal auch besser gefallen. Ich kann gar nicht sagen, ob sich was in der Animation getan hat, aber diesmal waren sie irgendwie noch flauschiger und schöner.
    Mir hat Victoria so viel besser gefallen, ich mag Bryce Dallas Howard total.
    Den Ring find ich auf beiden Bildenr hässlich ;D

    1. Ich fand, die Wölfe sahen weniger „süß“ aus. Außerdem haben sie die Farben des Fells ein bisschen geändert, oder? Ich hatte zumindest Probleme, Jake auf Anhieb auszumachen. (Und wieso zum Teufel bin ich ausgeloggt? *umkuck*)

      1. Ich hab New Moon nur 1x gesehen, weil er mir nicht so gut gefallen hat, deshalb sind mir Unterschiede zwischen den Wolfsdarstellungen bestimmt nicht so doll aufgefallen ;) Inhaltlich hat man Jake immer ganz schnell erkannt, fand ich :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s