|In my mailbox| #4

In my mailbox wird gehostet von The Story Siren.

Eigentlich wollte ich ja keine Bücher mehr kaufen. Und fast hätte ich es geschafft, wenn mich da nicht bei Amazon dieses wunderschöne und dazu noch um die Hälfte reduzierte Hardcover angelächelt hätte… Und dann, beim unschuldigen Lebensmitteleinkauf, hat ein Hörbuchangebot meinen Lehrer-Sammler-Instinkt geweckt. Und für 2 € pro Stück kann man ja nicht meckern. Gott sei Dank hat mein Freund dann so gedrängelt, dass ich nur zwei mitnehmen konnte. Gut, dass ich Hörbücher nicht zum SUB zähle, außer es sind Rezensionsexemplare.

Zum Lesen

We are such stuff as dreams are made on.

Act Two, Scene One

Growing up in the enchanted Thèâtre Illuminata, Beatrice Shakespeare Smith learned everything about every play ever written. She knew the Players and their parts, but she didn’t know that she, too, had magic. Now, she is the Mistress of Revels, the Teller of Tales, and determined to follow her stars. She is ready for the outside world.

Enter BERTIE AND COMPANY

But the outside world soon proves more topsy-turvy than any stage production. Bertie can make things happen by writing them, but outside the protective walls of the Thèâtre, nothing goes as planned. And her magic cannot help her make a decision between—

Nate: Her suave and swashbuckling pirate, now in mortal peril.

Ariel: A brooding, yet seductive, air spirit whose true motives remain unclear.

When Nate is kidnapped and taken prisoner by the Sea Goddess, only Bertie can free him. She and her fairy sidekicks embark on a journey aboard the Thèâtre’s caravan, using Bertie’s word magic to guide them. Along the way, they collect a sneak-thief, who has in his possession something most valuable, and meet The Mysterious Stranger, Bertie’s father—and the creator of the scrimshaw medallion. Bertie’s dreams are haunted by Nate, whose love for Bertie is keeping him alive, but in the daytime, it’s Ariel who is tantalizingly close, and the one she is falling for. Who does Bertie love the most? And will her magic be powerful enough to save her once she enters the Sea Goddess’s lair?

Zum Hören

In Schloß Canterville spukt es. Ohne jeden Zweifel. Denn der Geist von Sir Simon bewohnt die Gemäuer seit über 300 Jahren. Er hat noch jeden Bewohner vertrieben und erscheint immer kurz bevor ein Mitglied der Familie Canterville stirbt. Alles das interessiert den amerikanischen Gesandten Hiram Otis jedoch herzlich wenig. Als moderner Amerikaner ist er mit gesundem Menschenverstand ausgestattet und glaubt nicht an Gespenster. Er kauft das Schloß mitsamt den Möbeln – und dem Gespenst. Die Familie zieht ein – mit dem ältesten Sohn Washington, der entzückenden 14jährige Virginia und den frechen und furchtlosen Zwillinge. Nichts ängstigt die unbekümmerten Amerikaner, weder der Blutfleck vor dem Kamin noch der Auftritt des Gespenstes selbst. Wenn Sir Simon nachts kettenrasselnd über die Flure wandert, erschreckt er sich selbst mehr als die neuen Schloßbewohner. Über so viel Wirkungslosigkeit verzweifelt das Gespenst. Virginia bemerkt seinen desolaten Zustand und will ihm helfen, nach 300 Jahren endlich zur Ruhe zu kommen.

Advertisements

3 Gedanken zu “|In my mailbox| #4

  1. Miss Bookiverse schreibt:

    Ich kann aus deinem Kommentar nicht herauslesen, ob du es bereits weißt, aber ich dachte ich warne dich mal vor: Perchance to Dream ist die Fortsetzung von Eyes Like Stars. Habe letzteres nicht in deinem Rezensionsindex gefunden, also vermute ich mal, dass du das noch nicht gelesen hast.

    • umblaettern schreibt:

      Gelesen nicht, aber es liegt auf meinem SUB. Da lächelt es mich immer an und dann kommt es doch immer zu kurz ^^ Aber ich wusste, dass es die Fortsetzung ist, trotzdem danke, ist lieb, dass du Bescheid sagen wolltest (:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s