|31 Tage – 31 Bücher| Tag 19: Die positivste Überraschung

Jan Weiler kannte ich ja nur flüchtig durch „Maria, ihm schmeckts nicht“. Ich hatte aber kein Buch von ihm gelesen, als Kari mir Karten für seine Lesung schenkte. Doch als ich „Drachensaat“ dann gelesen hatte, was ich extrem positiv überrascht und es ist schnell auf meine Top-Liste gewandert.

Postbote. Busfahrer. Rentner. Sachbearbeiterin. Architekt. Fünf Menschen, in deren Leben irgendwann mal was richtig schiefgegangen ist. Fünf ganz normale Verrückte und ihr ehrgeiziger Arzt. Dem die Behandlung langsam aus dem Ruder läuft. Bis die fünf eines Tages ausbrechen und sich an der Gesellschaft rächen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s