|Rezension| Henrik Lange „Weltliteratur für Eilige“

Verlag: Droemer/Knaur (Juni 2010)

Seiten: 186

ISBN: 3426783312

Preis: 7,95 €

Inhalt

Wer kennt das nicht: zu viele Bücher und zu wenig Zeit. Auch das eigene peinliche Schweigen, wenn der Gesprächspartner plötzlich Proust, Thomas Mann oder Tolkien erwähnt. Dieses einzigartige Buch für Vielleser und Lesemuffel setzt klug und geistreich 90 erfolgreiche Werke der Weltliteratur in Szene.

Meinung

Es gibt so viele Klassiker auf der Welt, dass man gar nicht alle lesen kann. Trotzdem möchte man nicht als unwissend dastehen, wenn auf einer Party über ein Buch gesprochen wird oder ausgelacht werden, wenn man eine Referenz auf einen Roman nicht versteht. „Weltliteratur für Eilige“ bietet eine einfache und bequeme Lösung für dieses Problem. 90 Werke der Weltliteratur werden in dreibildrigen Comics zusammengefasst. Dabei ist sowohl wichtig, die Beschriftung zu lesen als auch die Bilder genau zu betrachten, um mitreden zu können.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man an die Comics herangehen kann: Als wissender Leser, der das Buch schon kennt, oder als völlig ahnungsloser, der sich einen Happen Wissen aneignen möchte. Dabei kann man zu Beginn des Buches schon einmal ankreuzen, welchen Roman man bereits gelesen hat. Für jeden Klassiker sind daraufhin zwei Seiten reserviert. Auf der linken Seite findet man den Titel mit Erstveröffentlichungsdatum sowie den Namen des Autors mit Lebensdaten. Auf der rechten Seite befindet sich der Comic mit jeweils vier Panels. Im ersten wird der Titel noch einmal graphisch eingebettet, die restlichen drei Bilder dienen der Zusammenfassung.

„Weltliteratur für Eilige“ ist mehr zur Unterhaltung gedacht als zur wirklichen Wissensvermittlung. Das merkt man schnell, wenn man auf ein Buch stößt, das man kennt, wie zum Beispiel Romeo und Julia. Die Geschichte wird in acht Sätzen und einem kurzen Fazit abgehandelt: „Wirklich ein Stück voller Missverständnisse.“ Dazu zeigen die Bilder in den drei Panels die Schlüsselszenen Julia am Balkon, ihren vermeintlichen Selbstmord und Julias wirklichen Selbstmord neben Romeos Leiche. Der Betrachter der Bilder bekommt mehr oder weniger den Eindruck, dass die Geschichte anders hätte enden können, wären die Protagonisten klüger vorgegangen. Doch nicht nur bei Shakespeares berühmtesten Werk, sondern auch bei anderen Büchern drängt sich mehr oder weniger der Eindruck auf, dass hinter viel gelobten Werken nicht selten absurde Plotideen stecken.

Kennt man das zusammengefasste Buch nicht, gehen dem Betrachter der Comics wohl die feinen ironischen Nuancen verloren, die in die Zusammenfassungen eingebaut werden. Dennoch schafft es Henrik Lange, sogar Wälzer von über 1000 Seiten oder ganze Buchreihen wie „Herr der Ringe“ in nur wenigen Sätzen so zusammenfassen, dass von der essentiellen Geschichte nichts verloren geht. Auch hierzu dienen wieder die Zeichnungen als perfekte Ergänzung, um auszudrücken, was in der wörtlichen Zusammenfassung keinen Platz findet.

Neben Büchern, deren Name man zumindest schon einmal gehört hat, wie „Das Parfum“, „Der Name der Rose“ oder „Tod eins Handlungsreisenden“ findet man in „Weltliteratur für Eilige“ auch weniger bekannte Werke wie „Der Meister und Margarita“ von Michail Bulgakow, das von Satan und einem riesigen Kater handelt sowie einem verrückten Schriftsteller und dessen großer Liebe. Und auch, wenn jedes Buch ein wenig auf die Schippe genommen wird, bekommt der Leser doch Lust, das eine oder andere zu lesen, um zu sehen, was hinter der humorösen Kurzzusammenfassung steckt.

Fazit

Mit „Weltliteratur für Eilige“ hat der Autor und gleichzeitig Zeichner Henrik Lange ein Buch geschaffen, dass von allem etwas hat – Wissenserwerb und Humor. 90 Klassiker aus aller Welt werden in kleinen, nicht immer ganz ernstzunehmenden, Comics zusammengefasst. Ein netter Spaß für diejenigen, die die Bücher bereits kennen, und ein humorvoller Weg, sich einen Happen Wissen anzueignen für die, denen die Werke noch unbekannt waren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “|Rezension| Henrik Lange „Weltliteratur für Eilige“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s