Lesefutter

|Lesefutter| Mikrowellentassenkuchen

Manchmal packt einen der Heißhunger auf Kuchen ganz plötzlich. Ist es dann nicht unheimlich praktisch, wenn man sich einen Kuchen innerhalb von 8 Minuten backen kann?

Zutaten

4 EL Mehl ~ 3 EL Milch ~ 1 Ei ~ 3 EL Öl ~ 1 EL Kakaopulver ~ 3 EL Zucker ~ 1/2 Packung Backpulver ~ 1 Stück Schokolade ~ evtl. Tiefkühlbeeren

Zubereitung

Zutaten miteinander verrühren und in Tassen füllen. Je nach Tassengröße macht das zwei oder drei Tassen. Das Schokostückchen steckt ihr in die Mitte. Die Tassen stellt ihr dann einfach bei höchster Stufe in die Mikrowelle – eine Tasse braucht drei Minuten, zwei nur zwei Minuten.

Advertisements

6 Kommentare zu „|Lesefutter| Mikrowellentassenkuchen

  1. Das hab ich schon mal im Fernsehen gesehen und musste es direkt ausprobieren. Ist leider nie so richtig gut geworden, meist war der Teig noch zu roh :( Aber wenn mich der Hunger mal wieder packt (ich liiieebe Kuchen), probier ich’s mal nach deinem Rezept :)

    1. Also roh war mein Teig gar nicht mehr, eher zu warm, mir ist der Schokokern nämlich auf den Tassenboden geflossen (; Das mit der Wärmeeinstellung muss man irgendwie ausprobieren, meine Mikrowelle ist glaub ich zu stark für die 2 Minuten…

  2. Ausprobiert und war lecker! :D Schoki ist bei mir leider auch auf den Boden geflossen, aber vielleicht funktioniert beim nächsten Mal mit einer niedrigeren Stufe besser. :) (Oder man legt die Schoki einfach später rein, vielleicht nützt das auch was. xD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s