|Von der Lehrerfront| Es ist Liebe!

Tag für Tag schleppte ich mühsam meinen Laptop in die Schule. Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Laptop! Deswegen hat mich auch die Art und Weise besorgt, wie der Trageriemen der Laptoptasche manchmal locker wurde – ich sah meinen Begleiter schon vor aller Schüleraugen auf den Boden rumsen, damit ich mich auf ihn werfen und theatralisch Tränen vergießen konnte. Und um ehrlich zu sein schleppe ich auch ohne die Tasche schon genug Kram mit mir herum und stapfe wie ein Packesel in den dritten Stock zu meinen Klassenzimmern. Aber ich brauchte ihn einfach – spontane Unterrichtsumschmeißereien kurz vor Gong oder gar ganze Stundenvorbereitungen in Freistunden waren an den alten PCs im Seminarraum eher nicht möglich. Eine Lösung musste her.

Meine Lösung? Weihnachtsgeld, Amazongutscheine zu Weihnachten schenken lassen und schwupps war sie bestellt:

Und nachdem wir lauter nutzlose Programme losgeworden sind, sind wir unzertrennlich. In unserem Seminarraum stehen übrigens noch drei weitere ihrer Art – einmal in blau, einmal in gelb und einmal in schwarz. Ich gebe zu, ich bin ein Mitläufer – aber ein sehr glücklicher. In ihrer hübschen Verpackung kann ich sie einfach in Die Lehrertasche stecken.

Ich hoffe, sie und ich, wir haben noch eine lange und konstruktive Zeit vor uns. Und mein Laptop darf nun sicher auf dem Sofa darauf warten, dass ich ihn abends anmache und das ganze lustige Zeug mit ihm anstelle – bloggen und so, ihr wisst. (;

Advertisements

7 Gedanken zu “|Von der Lehrerfront| Es ist Liebe!

  1. Sandra S schreibt:

    Als mein Netbook bei mir einzog (übrigens auch ein Acer ;) ), war ich auch über beide Ohren verliebt. Dann wusste ich zwischenzeitlich nicht, was ich mehr mag, meine Spiegelreflexkamera oder mein Netbook :)
    Ich kann also ganz und gar nachvollziehen, wenn du hingerissen bist ^^

  2. stille mitleserin schreibt:

    hey again ;) ich bin inzwischen auch im besitztum dieses hübschen stücks! jetzt wollte ich mal fragen, welche programm du alle deinstalliert hast? bei der hälfte der sachen, weiß ich gar nicht, was das ist (bingbar?^^)
    und dieses android-dingens, kann man das auch deaktivieren?
    grüße von der stillen mitleserin :)

    • umblaettern schreibt:

      Ich hab alles runtergeworfen, was ich kannte und wusste, das kann weg. So richtig erinner ich mich gar nicht mehr. Das Virenprogramm flog auf jeden Fall (: An das Android-Dings hab ich mich nicht rangetraut (;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s