Lesefutter

|Lesefutter| Maulwurfmuffins

So ein ganzer Kuchen, vor allem mit Quark drin, ist für uns zwei Personen ja etwas zuviel des Guten. Da kam mir das Rezept von Cookmania gerade recht.

Zutaten

Teig: 250g Mehl, 2 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Ei, 80ml Öl, 75g Zucker, 250ml Milch, 4-5 TL Kakao

Füllung: 1 Dose Mandarinen, 200ml Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 400g Quark, Zitronensaft, 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

1. Teigzutaten zusammenrühren

2. Teig in Muffinsformen verteilen und bei 175° ca. 20 Minuten backen

3. Mandarinen abtropfen lassen

4. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen

5. Quark mit Zitronensaft und Vanillezucker verrühren

6. Mandarinen und Sahne unterheben

7. Muffins enthaupten und am besten auch ein wenig aushöhlen

8. Deckel zerkrümeln

9. Muffins mit Masse füllen und Krümel auf der Masse verteilen.

Advertisements

5 Kommentare zu „|Lesefutter| Maulwurfmuffins

    1. Hatte ich zuerst auch vermutet, aber ist gar nicht so. Die Muffins sollte man ja im Kühlschrank aufbewahren und das macht die Füllung fest genug, dass sie da nicht rausbröselt (:

  1. Ich kannte bisher nur den Maulwurfkuchen ;) Diese Mini-Versionen sehen aber auch zum Anbeißen aus. Mit Deiner Hilfe stelle ich mir hier noch eine richtige Backrezept-Sammlung zusammen :)
    LG, Katarina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s