Uncategorized

|Lesefutter| Herbstlicher Apfelkuchen

Wenn die Tage kälter werden und man die Pullover auspacken kann, dann fühle ich mich wieder richtig wohl. Ich bin ein Herbstkind und liebe diese Jahreszeit. Nun hatte ich Lust auf einen gemütlichen Sonntag auf unserem neuen Sofa. mit Kuscheldecke und Drachenzähmen leicht gemacht – da darf ein leckerer Kuchen zum Tee auch nicht fehlen.

Zutaten

Für den Boden: 300 g Mehl + 200 g Butter oder Margarine + 100 g Zucker + 1 Ei + ein Päckchen Vanillezucker

Für den Apfelbelag: 6 mittlere oder 4 große Äpfel + 350 g Apfelmus

Für die Streusel: 200 g geschmolzene Butter oder Margarine + 275 g Mehl + 125 g Zucker + 1 Teelöffel Zimt + 1 Prise Salz

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden mischen und auf einem kleinen Backblech verteilen.

Äpfel schälen und in Stücke schneiden, mit dem Apfelmus vermischen und auf den Boden geben.

Zutaten für Streusel vermischen – mit der Hand geht das am besten, so bekommt ihr schöne Streusel. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Das ganze für 40 Minuten bei 175° in den Backofen – aber kuckt ab und zu mal nach, die Streusel können schnell braun werden.

Wie ihr seht, der Kuchen ist ratzfatz fertig und schmeckt superlecker, am besten schneidet ihr euch noch ein warmes Stück ab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s