Uncategorized

|Blogparade| Buchsaiten Jahresabschluss Blogparade 2013

header_5

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

P1020012

Warm Bodies. Auch wenn es überall mega gehyped wurde, hatte ich immer noch in Erinnerung, wie ich die deutsche Ausgabe bei Vorablesen gesehen habe und mir dachte: Das ist ja wohl die blödeste Geschichte der Welt. Und jetzt ist es die große Liebe. Ich liebe den Schreibstil und die Figuren und sogar die Verfilmung.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

P1020010

Das Labyrinth erwacht. Ich hatte bei Damian schon meine Probleme mit dem Schreibstil von Rainer Wekwerth. Aber das war der absolute Abschuss. Kein Mensch, geschweige denn Teenager, spricht wie diese Jugendlichen sprechen oder sogar denken! Sowas Gestelztes hab ich schon lang nicht mehr gelesen. Und dann war es auch noch irre langweilig. Schade um das Geld, das ich dafür ausgegeben habe.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

P1020011

Susan Ee. Ich finde es bewundernswert, dass sie es durch Selfpublishing so weit gebracht hat – aber zu Recht, denn schrieben kann sie, und das nicht nur diesen dystopischen Einheitsbrei, den es mittlerweile zu Hauf gibt. Die Horrorelemente, die sie mit in ihre Geschichte einbaut, habe ich dringend mal wieder gebraucht.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

P1020014

Die Cover der Shatter Me-Reihe, wegen ihrer Detailverliebtheit.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2014 lesen und warum?

Sinner von Maggie Stiefvater. Wie könnte ich an Cole St.Clair vorbeigehen. Auch wenn das Cover wirklich abscheulich hässlich ist. Urgs.

Advertisements

9 Kommentare zu „|Blogparade| Buchsaiten Jahresabschluss Blogparade 2013

    1. Gruselig sind sie auch ein bisschen, wer wird schon gerne von riesigen Augen angestarrt. Aber der Detailreichtum, auch bei den anderen, ist schon beeindruckend.

  1. Angelfall liegt schon so lange auf meinem SuB aber ich habe immer gedacht, dass es „nur“ Dystopie ist. Dank deinem Beitrag wird es jetzt recht zeitnah gelesen! Warm Bodies habe ich irgendwie nie wirklich auf dem Schirm gehabt, werde ich mir aber mal genauer anschauen :-)
    LG

  2. Die „Shatter Me“ Cover sind wirklich wunderschön. Ich hab irgendwie ein Faible für Augen auf Covern. Ich fand die deutschen Cover der „Plötzlich Fee“ Reihe ebenfalls so schön.
    Leider, leider konnten mich Tahereh Mafis Bücher nicht überzeugen. Mir ist der Schreibstil der Autorin einfach viel zu blumig. Hast Du die Reihe komplett gelesen? Wie fandest Du denn den Schreibstil?

    LG und einen guten Start ins Lesejahr 2014,
    Katarina :)

    1. Ich hab sie soweit gelesen, wie sie bisher herauskamen und finde sie super, aber ich mag auch den Schreibstil, den die Autorin hat. Kann mir aber gut vorstellen, dass er nicht jedermanns Ding ist (;

      1. Ich bin eher so der spartanische Typ, was Schreibstile angeht. Obwohl mir das auch manchmal zu karg werden kann.
        Ich hatte vorletztes Jahr mal was von Joyce Carol Oates gelesen, da war kein Wort zu viel drin aber auch nichts woran man sich in der Geschichte festhalten, was einen emotional hätte ansprechen können.
        Ich bin eben schwer zufrieden zu stellen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s