|Aktion| Blogger schenken Lesefreude

blogger2015W

Momentan stecke ich zwischen Schule, Qualivorbereitungspanik und Hochzeitsstress fest und bin froh über jeden Moment, den ich mir mit einem guten Buch auf dem Sofa einrichten kann. Bücher können eine so wunderbare Ablenkung sein. Deswegen möchte ich auch dieses Jahr wieder ein Buch an interessierte Leser weitergeben. Ihr wisst schon, keine Barauszahlung, keine Teilnahme unter 18 ohne Erlaubnis der Eltern und einklagen könnt ihr das Buch auch nicht.

bslWenn ihr das Buch wollt, dann hinterlasst einen Kommentar mit gültiger Emailadresse und erzählt mir doch, welches Buch ich unbedingt in meine Klassenbibliothek stellen sollte (Es ist übrigens eine zweite Klasse.). Ich bin schon neugierig. Alle Kommentare, die bis 24:00 Uhr am 25. April eingehen, wandern in den Lostopf.

Advertisements

14 Gedanken zu “|Aktion| Blogger schenken Lesefreude

  1. Büchernische schreibt:

    Ohne teilnehmen zu wollen, ein Tipp für die Klassenbibliothek: Kinderbuchklassiker wie „Die kleine Hexe“ oder „Das kleine Gespenst“, „Das wilde Määäh“ uuund „Petronella Apfelmus“ :)

    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und eine wunderschöne Hochzeit!

    Liebe Grüße
    Sandra

    • umblaettern schreibt:

      Dankeschön (: Petronella Apfelmus habe ich bisher noch gar nicht gekannt, klingt aber super für meine Mädels.

  2. Ponine T. schreibt:

    Hah, ich mach auch schonmal mit :-)
    Ich würde ja sagen, „Potilla“ von Cornelia Funke. Das Buch ist total toll und irgendwie kenne es die wenigsten. Potilla ist ’ne tolle „Anti“-Mädchen-Figur, die Spaß macht. :-)

  3. Mona schreibt:

    Hallihallo :)
    Ich verfolge deinen Blog schon länger, aber bin immer lieber still, bin im Internet noch schüchterner als im Reallife :D Ich würde gerne in den Lostopf hüpfen :$
    Ich habe in dem Alter „Die kleine Hexe“ einfach geliebt! Kein Buch habe ich so oft gelesen wie dieses, habe es dann später auch auf Englisch noch gelesen.

    Liebe Grüße
    Mona

  4. schlumeline schreibt:

    Ich finde ja immer gerade die Lektüre für Jungs schwieirg. Ich habe da so meine eigenen Erfahrungen gemacht, denn obwohl es in unserem Haushalt nur so von Büchern wimmelt, habe ich unseren jüngsten Sohn bislang (jetzt 7. Klasse) nicht dazu bekommen ein begeisterter Leser zu werden, obwohl ich ihm alles dafür zur Verfügung gestellt hätte. Viele Bücherangebote sind aber auch auf Mädchen ausgelegt, gerade in der Altersklasse, was oft auch an der Aufmachung der Bücher und noch nciht einmal an deren Inhalt liegt.
    Ich würde die Coolman Reihe (Band 1 Coolman und ich) für Jungs empfehlen für die Klassenbibliothek. Das ist zwar nicht anspruchsvoll, holt aber vielleicht auch gerade die Jungs ab, die andere Lektüre nicht zur Hand nehmen würden.

  5. Ninespo schreibt:

    Ich würde mitmachen und Paul Maars Samsbücher empfehlen. Ich habe das Sams gerade erst für mich entdeckt, im Rahmen meines Studiums, und bin total begeistert. Die Reihe wäre auf jeden Fall für Zweitklässler geeignet und ist obendrein noch richtig lustig.
    Ich wünsche dir noch einen tollen Welttag des Buchs und eine tolle Restwoche :)

  6. Petra Molitor schreibt:

    Ich empfehle für die Klasse „An der Arche um acht“. Ein wunderbares Buch für Kinder.
    Mache gerne beim Gewinnspiel mit.

    Liebe Grüße
    Petra

  7. Sabine schreibt:

    Oh, ich finde, die Pippi-Langstrumpf-Bücher gehören in jede Grundschulklasse. Detektivgeschichten habe ich damals auch schon geliebt (Trixi Belden…). Und ansonsten bin ich ja fast der Meinung: Egal, was die Kinder lesen wollen, es sollte da sein. Ist aber sicher schwierig… Eine gute (und wichtige) Frage jedenfalls!

  8. Lara D schreibt:

    Von dem Buch hab ich schon so viel Gutes gehört, dass ich es unbedingt lesen möchte.
    In Deine Klassenbibliothek gehört sehr dringend „Greta und Eule, Hundesitter“ von Cornelia Funke. Das Buch habe ich als Kind verschlungen und liebe es heute noch.
    Liebe Grüße
    Lara

  9. the lost art of keeping secrets schreibt:

    Ich find ja „Das kleine Ich bin Ich“ von Lobe toll, aber bestimmt gibt es auch aktuellere tolle Kinderbücher. Mit Pippi Langstrumpf wäre ich nach der ganzen Rassismus-Kinderbuchdiskussion eher zurückhaltend. Windig und Wolkenbruch von Hula mag ich auch. :)

  10. Marina schreibt:

    Hallo,
    ich hatte Deinen Post scon vor einigen Tagen gelesen und musste jetzt erstmal meinen Neffen fragen, welches Buch er mir bei meinem letzten Besuch so begeistert gezeigt hat (kann man sich in meinem Alter nicht mehr alles so merken…) Es war „Doktor Proktors Pupspulver“. Er ist zwar mittlerweile in der 3. Klasse, aber vielleicht ist es ja trotzdem was… Ansonsten fällt mir noch Astrid Lindgren ein, vielleicht Huckleberry Finn oder die lustigen Taschenbücher von Disney (pädagogisch sicher nicht so wertvoll :-))
    LG Mari

  11. schlumeline schreibt:

    Liebe Heike,
    ich möchte hier nochmals herzlich DANKE sagen für den Gewinn. Das Buch ist zwischenzeitlich bei mir angekommen und ich freue mich sehr darüber.
    Eine tolle Aktion!
    Ganz liebe Grüße
    Iris / schlumeline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s