|Aktion| 31 Tage – 31 Blogs

31tage0wqko.png

Die Bloggerwelt ist groß und ich stöbere immer wieder gerne darin herum, um über neue interessante, schöne, individuelle und/oder einfach einzigartige Blogs zu stolpern. Bei 31 Tage – 31 Blogs bekommt ihr eine Auswahl von 31 Blogs, auf die ihr unbedingt mal ein Auge werfen solltet. Am besten geht das über diesen Eintrag der fleißigen Michele: 31 Tage – 31 Blogs.

Heute bin ich an der Reihe und darf die liebe Mikka von Mikka liest vorstellen.

Als ich auf Mikkas Blog kam, fühlte ich mich ein bisschen wie in Italien durch ihren zitronigen Hintergrund (wieso ich jetzt bei Zitronen direkt an Italien denken muss – gute Frage…). Richtig cool finde ich aber, dass Mikka Regale in ihrem Header an, auf denen man virtuell stöbern kann.

mikka 1.jpg

Am besten lernt man jemanden aber kennen, indem man ihm einfach ein Loch in den Bauch fragt und das habe ich hier getan:

Wann und wieso hast du begonnen zu bloggen?

Das ist eine lustige Geschichte… Ich habe angefangen, Rezensionen zu schreiben, bevor ich überhaupt wusste, dass es Buchblogger gibt. (Ich glaube, das war 2010 oder 2011.) Ja, ich dachte wirklich, dass alle Leute, die Rezensionen schreiben, diese nur auf Amazon, buecher.de usw veröffentlichen! Liegt wahrscheinlich zum großen Teil daran, dass ich damals noch überhaupt nicht in den sozialen Medien unterwegs war, auch nicht auf FB usw, sonst wäre mir das Phänomen Buchblogs sicher schon früher begegnet. Irgendwann stolperte ich zufällig über einen Buchblog, und dann stand für mich bald schon fest, dass ich auch einen machen will. Ich hatte mein ganzes Leben immer irgendwas mit Büchern zu tun, ich bin auch gelernte Sortimentsbuchhändlerin, arbeite aber nicht mehr in dem Beruf – der Blog ist da sozusagen mein Ersatz! Am Anfang habe ich meinen Blog zweisprachig geführt, auf meiner eigenen Domain also als eigenständige Webseite, nicht über Blogspot oder WordPress. Diese Webseite gibt es heute nicht mehr. Juni 2013 ist mein Blog umgezogen und hat seither sein Zuhause auf Blogspot.

mikka 2.jpg

Hast du Vorbilder oder Lieblingsblogger?

 

Ich habe ziemlich viele Blogger, die ich gerne lese, das wäre eine ziemlich lange Liste – den EINEN Lieblingsblogger habe ich allerdings nicht. Um nur ein paar zu nennen: Goldkindchen, I’m just a little girl, Samys Lesestübchen, Bücherträume, Leserattes Bücherwelt, Mones Bücherblog, Favolas Lesestoff, die Schlunzenbücher, Steffis Bücherbloggeria…

Wie kamst du auf deine Blogideen?

Ich lasse mich bei Blogideen immer gerne von anderen Blogs inspirieren, auch von Booktubern – gerne auch englisch-sprachigen.

Hast du ein Lieblings- und ein Hassgenre?

Meine Lieblingsgenres sind Krimi/Thriller und Fantasy, aber ich lese auch gerne Dystopien und Gegenwartsliteratur. Nichts anfangen kann ich mit Erotikromanen, und mit historischen Romanen tue ich mich auch oft schwer.

Kann man dich auch in Echt treffen auf Messen oder Ähnlichem?

Auf den großen Messen war ich jetzt schon seit vorletztem Jahr nicht mehr, weil die aus gesundheitlichen Gründen (ich habe MS) für mich zu anstrengend sind, aber ich war letztes Jahr zum Beispiel auf der kleinen Buchmesse Essen (für Kleinverlage und Selfpublisher) und will da dieses Jahr auch wieder hin.

Was tust du so, wenn du nicht bloggst?

Ich liebe Filofaxing, also das Führen und Dekorieren von Planern und Tagebüchern, gehe ab und an Geocachen und mache Yoga.

Was sagt denn dein Umfeld so über dein Hobby?

Mein Mann findet es gut, dass ich blogge, und er nimmt auch klaglos hin, dass ich eigentlich jeden Tag stundenlang in einem Buch versinke… Meine Eltern schütteln immer ein bisschen den Kopf darüber, aber sie sind da auch seit über 30 Jahren leiderprobt – sie mussten mich als Kind schon von den Büchern losreißen. „wink“-Emoticon

Meine beste Freundin ist Buchhändlerin, die kann also gut nachvollziehen, dass ich so buchverrückt bin!

Liest du denn viel auf Englisch, wenn dein alter Blog zweisprachig war?

Ich lese sehr viel auf Englisch, ich lese eigentlich sogar lieber auf englisch als auf deutsch. Englisch ist aber auch meine Muttersprache, zumindest halbwegs – meine Familie mütterlicherseits kommt zwar aus Norwegen, sie sind aber in den 40ern in die USA ausgewandert (und dann in den späten 60ern nach Deutschland).

mikka 3.jpg

Neben ihren gut aufgebauten Rezensionen und den zahlreichen Aktionen, an denen sie teilnimmt, teilt Mikka auch ihre Planerseiten mit uns, auf denen man ihre Leidenschaft fürs Filofaxing miterleben kann. Also seht doch unbedingt mal bei ihr vorbei!

Advertisements

Ein Gedanke zu “|Aktion| 31 Tage – 31 Blogs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s