Über…

ich

„Umblättern“ existiert seit Dezember 2008 und ist ein Blog vorrangig über Bücher und das wunderschöne Drumherum im Leben der Autorin.

Geschrieben wird hier von mir, einer 31-jährigen waschechten Fränkin mit einer mehr oder weniger gar nicht geheimen Liebe für England im Allgemeinen und Brighton im Speziellen. Schon von klein auf liebte ich alles, was Seiten hat, auch wenn es nur Telefonbücher waren, deren Seiten so schön raschelten. Ich befinde mich auf der dunklen Seite der Macht im Klassenzimmer und unterrichte neben einem wilden Wolfsrudel aus Dritt- und Viertklässlern auch Englisch und Ethik im Hormondschungel an einer Waldorfschule – und ja, ich kann meinen Namen tanzen. Als leidenschaftliches Fangirl verbringe ich meine Freizeit mit Büchern, Serien und Filmen und damit, mich mit Herzblut und Taschentuchpäckchen in deren Geschichten zu stürzen. Wenn ihr mich trefft, wundert euch nicht – auch Lehrer können ganz schön introvertierte Menschen sein. Wahrscheinlich weiß ich erstmal gar nicht, was ich so zu euch sagen soll. Das ist nicht böse gemeint und mit etwas Geduld kann auch ich reden wie ein Wasserfall. Mit mir ist es wie mit Henry aus The Raven Cycle: My native language is thought. Deswegen schreibe ich lieber als zu sprechen.

Die Bücher, die hier rezensiert werden, sind oft englischsprachig, jedoch nicht immer. Ich bevorzuge einfach die Originalsprache zu lesen, wenn ich sie beherrsche. Der Großteil von ihnen ist selbstfinanziert. Ich möchte mich an dieser Stelle jedoch auch bei allen Verlagen und Autoren bedanken, die mich bis hierhin unterstützt haben und noch weiter  möchten – vielen Dank.

Für den wunderschönen Header bedanke ich mich bei Flügelchen.